Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen über unsere Fortschritte. Unsere Newsletter, die unregelmäßig ca. vierteljährlich erscheinen, werden hier ebenfalls veröffentlicht. Wenn Sie keine Neuigkeiten verpassen möchten, schreiben Sie uns eine Nachricht und wir halten Sie auf dem Laufenden.

Landwärts-Treffen in Schleswig-Holstein

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte!

Wie im vorangegangenen Newsletter beschrieben, haben sich in Schleswig-Holstein Menschen zusammengefunden, die sich aktiv um Landwärts bemühen. In der letzten Zeit erhielten wir viele Zuschriften aus der Region, potentielle Objekte für Gemeinschaftshöfe und Aufmerksamkeit der Medien sind ebenfalls vorhanden. Wir haben ein Interessententreffen organisiert, um diesen Schub aufzunehmen:

Am 6.6.2018 um 18 Uhr
im Historischen Rathaus Bad Oldesloe,
Hagenstr. 17/18,
23843 Bad Oldesloe

Können Sie sich vorstellen, in deutschlands Norden landwärts zu ziehen? Oder leben Sie vielleicht nur einen Katzensprung entfernt und wollen uns kennen lernen oder wieder sehen? Kommen Sie gern und bringen Sie Freunde und Fremde mit! Über Ihre Anmeldung mit einer kurzen Nachricht würden wir uns freuen!

Lesen Sie mehr...

Mit drei Vorhaben in den Frühling!

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte!

Unser erster Newsletter als anerkannte gemeinnützige Stiftung hat es in sich, denn wir

1 Entwickeln unser erstes Hofprojekt im Norden Sachsen-Anhalts,
2 Suchen aktiv Mitstreiter um gemeinsam auf Objektsuche in Schleswig-Holstein zu gehen und
3 Sind Ende April bei der Podiumsdiskussion am Stiftungstag Sachsen-Anhalt dabei.

1 Hofprojekt im Norden Sachsen-Anhalts

Im Laufe unseres Engagements für die Landwärts-Idee befanden wir uns bereits einige male in der Situation, ein mögliches Objekt für unseren „ersten Gemeinschaftshof“ gefunden zu haben. In den vergangenen Monaten haben wir uns behutsam einem neuen Projekt angenähert, das sich von den bisherigen in zwei grundlegenden Punkten unterscheidet. Erstens wird es uns als frisch anerkannte gemeinnützige Stiftung leichter fallen, eine solide Finanzierung auf die Beine zu stellen. Zweitens haben wir die volle Unterstützung der jetzigen Eigentümer, die den Weg zum Gemeinschaftshof mit uns zusammen gehen möchten. Ein großes Glück, für das wir sehr dankbar sind.

Lesen Sie mehr...

Wir sind gemeinnützige „Stiftung Landwärts…“!

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte,

es ist geschafft, Landwärts ist jetzt die gemeinnützige "Stiftung Landwärts..."! Wir sind überglücklich, dass unsere Idee, die 2014 begann sich auszuformen, endlich solch eine wundervolle Gestalt erhalten hat.
Die Form der Stiftung eignet sich hervorragend für unser Ziel, gemeinschaftliches Leben und Wohnen für die ältere Generation mit der Stärkung gemeinnützigen Engagements in ländlichen Regionen zu verbinden.

Die Anerkennung der Stiftung kam bereits am 22. Juni vom Landesverwaltungsamt, doch wir wollten für diesen Newsletter noch die für uns so wichtige Freigabe der Gemeinnützigkeit durch unser Finanzamt abwarten. Der Bescheid kam am 02. August mit der Post bei uns an.
Unsere Stiftungssatzung ist öffentlich und auf unseren Internetseiten zu finden.

Wir möchten uns bei Ihnen und bei euch von ganzem Herzen für die Begleitung und Unterstützung bei unserem bisherigen Weg bedanken! Für die anregenden Gespräche bei den Interessententreffen, für die Überarbeitung von Texten, für das Verbreiten unserer Idee durch Gespräche, in sozialen Netzwerken und das Auslegen von Infomaterial, für die Zusagen erster Darlehen für zukünftige Um- und Ausbaumaßnahmen. Herzlichen Dank!

Jetzt, nach der Anekerkennung, können wir weiter gehen und uns voll und ganz auf die Gründung des ersten Gemeinschaftshofes unserer jungen Stiftung konzentrieren. Bald folgt hierzu ein gesonderter Newsletter. Es bleibt spannend!

Goldene Spätsommertage wünscht
Das Team der Stiftung Landwärts...

Landwärts: Auf zur Stiftung!

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte,

es ist Ostern und wir freuen uns, zu diesem Fest frohe Landwärts-Neuigkeiten verkünden zu können. Denn wir haben wieder einen entscheidenden Schritt vorwärts gemacht:

Unser Finanzamt hat nach einem angenehmen Gespräch schriftlich signalisiert, dass die Freigabe der Gemeinnützigkeit nach der Anerkennung der Stiftung erfolgt.

Was das heißt? Für uns und unsere Vision von Landwärts ist es elementar wichtig, als "gemeinnützig" anerkannt zu werden, dem Gemeinwohl und Gemeinsinn zu dienen. Unsere Ausrichtung, in vorwiegend ländlichen Regionen gemeinschaftliches Wohnen im Alter mit vielfältigem gemeinnützigem Engagement zu verbinden, wollen wir mit einer Stiftung realisieren. In der Stiftungslandschaft ist dieses "weite Feld" allerdings recht ungewöhnlich und so muss sich diese vielfältige Ausrichtung bei gleichzeitiger Genauigkeit in unserer Stiftungs-Satzung widerspiegeln. Dieser Prozess ist jetzt abgeschlossen. Das Finanzamt gibt grüne Signale für unsere Satzung, die wir nach der formalen Anerkennung natürlich mit euch und mit Ihnen teilen. Das war wirklich ein großer, bedeutsamer Schritt!

Lesen Sie mehr...

Landwärts wünscht Ihnen einen guten Rutsch!

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte,

2016 ist nun fast vorüber und wir möchten uns bei euch, bei Ihnen, herzlich für dieses bewegte Jahr bedanken!

Wir haben uns in der ersten Jahreshälfte zu unseren Interessententreffen in Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt zusammengefunden, am Stiftungstag Sachsen-Anhalt im Mai, sowie an der Altmärkischen Netzwerkkonferenz im November teilgenommen.

Wir haben im Laufe des Jahres 6 Höfe besucht.

Lesen Sie mehr...

Landwärts kommt nach NRW und BW!

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte!
Die Blumen blühen, die Bienen summen, die Bäume werden grün und grüner - und auch von Landwärts lässt sich wieder etwas berichten. Mit unseren momentan begrenzten zeitlichen Ressourcen bewegen wir uns in Tippelschritten voran, dafür allerdings in alle Richtungen gleichzeitig:

Am 29. April nahmen wir als "Initiative Stiftung Landwärts..." am 6. Stiftungstag Sachsen-Anhalts in der Festung Mark in Magdeburg teil. Dabei erhielten wir viele neue Informationen und bekamen anschauliche Einblicke in die Arbeit einiger der knapp 300 Stiftungen Sachsen-Anhalts.

Die "Stiftung Landwärts..." möchten wir gemeinsam mit dem ersten Landwärtshof errichten und dabei soll auch gleich das Herz von Landwärts, die Hofgemeinschaft, mit ihrem Landwärtsleben beginnen können. Gemeinschaftsbildung ist also unser zentrales Thema.

Lesen Sie mehr...

Oster-Treffen in Baden-Württemberg!

Landwärts wünscht Ihnen Frohe Ostern!

Auch an diesen Festtagen können wir einen weiteren Termin für ein Interessententreffen bekannt geben:

Wir treffen uns in Baden-Württemberg
am 12.05.2016, um 18:00 Uhr
zwischen Stuttgart und Pforzheim
in den Räumen der Kraxl-Alm Rutesheim.

Wir würden uns freuen, Sie dort kennen zu lernen. Die Kraxl-Alm ist unmittelbar an der Autobahnausfahrt Rutesheim der A8. Die genaue Adresse lautet Am Freizeitpark 2, 71277 Rutesheim.
Falls Sie mit der Bahn anreisen möchten, ist Leonberg Bahnhof die nächste Möglichkeit. Von dort fahren Busse der Linie 652/653 in Richtung Rutesheim. Der Ausstieg ist an der Haltestelle Minigolfplatz Rutesheim. Alternativ können wir Sie auch vom Bahnhof Leonberg abholen.

Darüber hinaus planen wir ein weiteres Treffen Mitte Juli in Nordrhein-Westfalen im Raum Bonn und im September in Bayern. Melden Sie sich gern bei uns, falls Sie an einem dieser Treffen teilnehmen und mitwirken möchten.

Lesen Sie mehr...

Treffen in Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte!

Das Neue Jahr hat ereignisreich für uns begonnen: Wir sind sehr froh, dass beide Interessenten-Treffen stattfinden konnten und erste Zeitungsartikel erschienen sind. Wir möchten weitere Treffen folgen lassen. Darüber hinaus wollen wir langsam aber sicher mehr in die Werbung gehen.
Das sind die Themen dieses Newsletters:

1 Unsere ersten beiden Interessenten-Treffen im Januar.
2 Planung weiterer Treffen in Deutschland.
3 Wie wir werben und bekannter werden wollen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

1 Unsere ersten beiden Interessenten-Treffen im Januar.

Das Titelbild zeigt unsere gemütliche Runde in Schleswig-Holstein, wir trafen uns direkt auf einem potentiellen Hof in der Mitte zwischen Nord- und Ostsee. Das zweite Treffen fand einen Tag später in der Altmark statt. Bei beiden Zusammenkünften empfanden wir die Atmosphäre als angenehm, offen und persönlich. Dabei waren wir eine bunt gemischte Gruppe: Einige wollten erst ein mal schauen, ob gemeinschaftliches Wohnen für sie generell in Frage kommt, andere leben schon seit langer Zeit gemeinschaftlich und haben schon mehrere selbstorganisierte Projekte begleitet.

Lesen Sie mehr...

Es weihnachtet auch für Landwärts!

Wir freuen uns, gleich zwei Interessententreffen für den Jahresbeginn 2016 anbieten zu können:

In Sachsen-Anhalt finden wir uns
am 30.01.2016, um 14:00 - 16:00 Uhr
im Hotel Ratsstuben in Kalbe/Milde zusammen.

Wegen der großen Resonanz wird zusätzlich ein Interessententreffen auf dem Hof in Schleswig-Holstein stattfinden. Den genauen Termin werden wir noch bekannt geben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Nächsten von ganzem Herzen frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage! Für das Neue Jahr wünschen wir Ihnen einen guten Start und dass möglichst viele Ihrer Wünsche in Erfüllung gehen!

Vielleicht lernen wir uns im nächsten Jahr persönlich kennen.
Ihr Landwärts-Team

Wir ziehen Landwärts – Newsletter#2

Liebe Freunde, Mitstreiter, Interessierte!

Nach der Vorstellung unseres ersten Hofes in der Altmark in Newsletter Nr. 1 geht es in diesem Newsletter hauptsächlich um konkretere Informationen zur Bezahlbarkeit und um die Findung der ersten und weiteren Hofgemeinschaften. Die Themen sind:

1 Die Finanzstruktur für unseren Altmarkhof.
2 Terminfindung für ein Interessententreffen.
3 Informationsveranstaltungen deutschlandweit.

Im ersten Newsletter haben wir über die Stiftungsgründung geschrieben. Mittlerweile hatten wir ein weiteres, sehr aufschlussreiches Gespräch mit dem Verwaltungsamt in Halle und haben daraufhin erneut unsere Satzung überarbeitet. Wir hoffen, dass damit diese Phase abgeschlossen ist und der baldigen Gründung nichts mehr im Wege steht, die jedoch frühestens im ersten Quartal 2016 möglich wird.

 

1 Die Finanzstruktur für unseren Altmarkhof.

Wir sind so weit. Wir wollen den Hof in der Altmark über private Darlehen kaufen. Sollten wir die gesamte Kaufsumme durch diese Darlehen nicht aufbringen, werden wir für die Restsumme ein Bankdarlehen aufnehmen.

Lesen Sie mehr...